Unser Studiengang

Der Bachelorstudiengang "International Business Administration" der Eberhard-Karls-Universität Tübingen ist ein moderner und noch junger wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang, der 2001 als Diplomstudiengang „Internationale Betriebswirtschaftslehre“ gegründet und zum Wintersemester 2006 zum Bachelorstudiengang umgewandelt wurde. In den letzen Jahren gewann der Studiengang weiter an Qualität und Beliebtheit. Zum Wintersemester 2011/2012 haben sich 930 Abiturienten auf 90 Studienplätze beworben. Die Abitur-Durchschnittsnote der aktuell aufgenommenen Studierenden liegt bei 1,4.

 

Bis zum Abschluss ihres Studiums haben die Studenten in der Regel durch mehrere Praktika im In-oder Ausland Berufserfahrungen gesammelt. Zudem fest in das Studium integriert ist ein mindestens ein-semestriges Auslandssemester an einer der angesehenen Partneruniversitäten oder wahlweise ein Praktikum im  Ausland. Auch der Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen bis hin zum verhandlungsfähigen Niveau ist fester Bestandteil des Studiums.

Außeruniversitäres Engagement, welches beispielsweise im Rahmen unserer studentischen Organisation "iBWLopment" äußert, ist regelmäßig in den Lebensläufen der Studenten zu finden.

 

Anfang des Jahres 2002 haben wir, die IBA-Studierenden, die Studentenorganisation iBWLopment gegründet. Dadurch wollen wir...

   •    die deutschlandweite Bekanntmachung unseres Studiengangs erreichen,

   •    die neuen Studierenden des 1. Semesters in unseren Studiengang integrieren,

   •    Praktika, Praxissemester und Abschlussarbeiten bei renommierten Firmen erlangen,

   •    Netzwerk zwischen Studierenden, Unternehmen, Wissenschaftlern und Alumni ausbauen.

 

Auf der einen Seite werden durch direkte Unternehmens- und Medienansprachen, durch Seminare, Workshops und Vorträge sowie durch Einladungen zu Recruitingevents Verbindungen zwischen unserem Studiengang und der Berufswelt aufgebaut.

Auf der anderen Seite ist iBWLopment für die Studienbewerber auf Studientagen präsent und organisiert Informationsveranstaltungen für die Erstsemester. Die Erfahrungen der „höheren“ Semester mit der Universität, dem Studienaufbau, dem Auslandsstudium, der Sprachausbildung und der besten Methodik im Studium sind dabei nicht nur für die Bewerber, sondern auch für Studierende während des gesamten Studiums eine wertvolle Unterstützung. Durch Austausch dieses Erfahrungsschatzes will iBWLopment den Erfolg der Studierenden und eine stetige Weiterentwicklung des Studiengangs erreichen.

 

iBWLopment organisiert den wesentlichen Teil seiner Aktivitäten in Projektteams. Dadurch hat jeder IBA-Student die Möglichkeit seine eigenen Ideen einzubringen und umzusetzen. Die Mitglieder unserer Organisation werden zusätzlich in die Leitung einzelner Projekte und schließlich in Leitungsfunktionen über alle Projekte hinweg eingearbeitet. iBWlopment bietet ihren Mitgliedern die einzigartige Möglichkeit ihren Service für die IBA-Studierenden sowie die Organisation selbst komplett eigenständig zu gestalten. Auf diese Art erwerben die iBWLopment-Mitglieder neben einer exzellenten theoretischen Kenntnissen in den Wirtschaftswissenschaften noch unternehmerische Praxiserfahrung.

 

Durch Teamgeist und freundschaftlichem Zusammenhalt bringt die Arbeit bei iBWLopment jede Menge Spaß.